zurück

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Marianne Abele-Horn:

Antimikrobielle Therapie

Entscheidungshilfen zur Behandlung und Prophylaxe von Infektionskrankheiten

Reihe "Medizinisches Fachwissen"
unter Mitarbeit von Werner Heinz, Hartwig Klinker, Johann Schurz und August Stich
3., erweiterte Auflage 2010  Verlag Peter Wiehl  ISBN 3-927219-20-7   407 S.   EUR 18,00

Angesichts der Resistenzentwicklung zahlreicher Mikroorganismen gegen Antibiotika sind Infektionskrankheiten nach wie vor ernste Erkrankungen. So sterben heute weltweit acht- bis zehnmal mehr Menschen an Infektionen mit resistenten Erregern als an AIDS. Frühzeitige, adäquate Therapie verbessert nicht nur die Prognose, sondern verkürzt Liegezeiten, reduziert Kosten und verringert die Resistenzentwicklung.

Dieses Buch soll dem Arzt in Klinik und Praxis in leicht nachschlagbarer Form eine Orientierungshilfe für die schnelle und effektive Behandlung der bedeutendsten Infektionskrankheiten geben. Die wichtigsten Informationen für die antimikrobielle GTherapie werden kompakt dargestellt, um bei der Auswahl der adäquaten Chemotherapeutika, der Dosierung und der Therapiedauer bestmöglich zu helfen. Die Therapieempfehlungen beziehen sich zum größten Teil auf die Richtlinien oder Empfehlungen der Fachgesellschaften; eigene Erfahrungen sind eingeflossen. Auf eine ausführliche Darstellung der Krankheitsbilder wurde bewusst verzichtet. Form und Umfang des Buches sind so gewählt, dass es als "ständiger Begleiter" in die Kitteltasche passt.

Der erste Teil dieses Buches gilt der empirischen Therapie von Organ bezogenen bakteriellen Infektionen, die bei lebensbedrohlichen Verläufen oder fehlendem beziehungsweise noch fehlendem Nachweis des Erregers notwendig ist.
Der zweite Teil befasst sich mit der gezielten Antibiotikatherapie von Bakterieninfektionen bei bekanntem Erreger. In weiteren Kapiteln werden die Therapie von Pilzen, Parasiten und Viren sowie die antimikrobielle Prophylaxe dargelegt.
Das preist preisgünstigste Antibiotikum kann anhand der im Anhang gegebenen Preisklassen ausgesucht werden; es sind aber nicht alle auf dem Markt befindlichen Chemotherapeutika aufgeführt.

Im Anhang sind die Nebenwirkungen der Antiinfektiva sowie die Dosierung bei Niereninsuffizienz und eingeschränkter Nierenfunktion dargestellt. In der vorliegenden dritten Auflagen wurde der Anhang um den Abschnitt "Dosierung der Antibiotika bei Säuglingen und Kindern" erweitert.

 Seitenanfang